• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Wäre es ratsam sich eine Dashcam zu installieren und wenn ja welche?

Sina

V.I.P.
Diese Frage hätte ich auch - es gibt so viel Auswahl im Internet, aber welche ist die Richtige?
 

Hypercosinus

Vielschreiber
Das was @Sina sagt. Die Preisspanne ist genauso weit gefächert. Als Entscheidungshilfe sollte man sich erst überlegen, ob man die Kamera einbauen lässt oder selber einbauen kann. Wenn man keine Kabel im Innenraum rumhängen haben will, muss man einige Verkleidungen abnehmen und Kabel verlegen. Das traut sich nicht jeder zu.
Wenn man einbauen lässt, kann man sich vom Fachbetrieb des Vertrauens ein Modell anbieten lassen.
Weitere Fragen, die man sich vor dem Kauf stellen sollte sind:
Will man nur Fahrten aufzeichnen oder auch Parkereignisse? Kamera nur vorne oder auch hinten?
 

Phila

War schon mal da

Ich bin am überlegen mir eine Dashcam* ins Auto zu machen wäre dies denn ratsam? Und wenn ja welche hat vielleicht schon jemand Erfahrung damit?
Jedenfalls bin ich froh, in jeden Fahrzeug eine Dashcam in Dauerbereitschaft zu haben. Letztens konnte ich meine Unschuld gegenüber den Polizisten damit sofort nachweisen, für den Gegner schon unangenehm. Vor allem dann, wenn er auf Zeugen hofft, die meinten, etwas gesehen zu haben. Ohne Kamera hätte ich schlechte Karten gehabt und wäre auch noch € 5000 verlustig geworden.
Deswegen, bin überzeugter Dashcam Befürworter, entscheiden musst Du aber allein.
 

Eichsfeld

Kennt sich aus
Da bin ich voll bei Dir!!!
Ich bin selbst Opfer geworden, könnte so beweisen das mein Auto angefahren würde und nicht er, sonst wäre ich auf knapp 4500€ sitzengeblieben. Ich gehe mal noch weiter und würde es in jedes Auto zur Pflicht machen um Betrug vorzubeugen.

mit freundlichen Grüßen Eichsfeld
 

McT

War schon mal da
Jedenfalls bin ich froh, in jeden Fahrzeug eine Dashcam* in Dauerbereitschaft zu haben. Letztens konnte ich meine Unschuld gegenüber den Polizisten damit sofort nachweisen, für den Gegner schon unangenehm. Vor allem dann, wenn er auf Zeugen hofft, die meinten, etwas gesehen zu haben. Ohne Kamera hätte ich schlechte Karten gehabt und wäre auch noch € 5000 verlustig geworden.
Deswegen, bin überzeugter Dashcam Befürworter, entscheiden musst Du aber allein.
Servus,
Welches Modell hast Du verbaut?
Gruß und schönes Wochenende
Mirko
 

Eichsfeld

Kennt sich aus
Jedenfalls bin ich froh, in jeden Fahrzeug eine Dashcam* in Dauerbereitschaft zu haben. Letztens konnte ich meine Unschuld gegenüber den Polizisten damit sofort nachweisen, für den Gegner schon unangenehm. Vor allem dann, wenn er auf Zeugen hofft, die meinten, etwas gesehen zu haben. Ohne Kamera hätte ich schlechte Karten gehabt und wäre auch noch € 5000 verlustig geworden.
Deswegen, bin überzeugter Dashcam Befürworter, entscheiden musst Du aber allein.
Ich kann Dir nur zustimmen, es gibt im Straßenverkehr so viele Schwarze Schafe um einen was rein zu drücken, und ohne Bilder und Zeugen sehr schwierig Beweise zuliefern.
Ich gehe noch einen Schritt weiter das sollte Standart im Auto sein, warum dann gebe es weniger Versicherungsbetrüger die uns aller Betrügen weil wir alle das bezahlen mit unseren Beiträgen.

Mit freundlichen Grüßen Eichsfeld
 

Thoddy

War schon mal da
Anzeige

Hallo, ich wollte mal meine Erfahrung zum Thema Dashcam* mitteilen !! Achtung viel Text!!:

Grundsätzlich würde ich nicht am Preis sparen, denn das wichtigste ist eine gute Aufnahme und so etwas hat seinen Preis.
Ich hatte zuerst eine Dashcam von Vantrue (Modell N4) mit Saugnapfhalterung und Rückfahrkamera. Die Bildqualität fand ich gut. Drei Dinge haben mich persönlich gestört (hatte ich aber vorher nicht auf dem Schirm):
1) Zum Auslesen der Videos musste ich immer die Speicherkarte entnehmen. Das ist immer sehr fummelig gewesen
2) Es gibt (je nach Lichteinfall) Spiegelungen in der Frontscheibe vom Armaturenbrett und diese sieht man in den Aufnahmen. Ist eher mein persönliches "Luxusproblem", denn die Aufnahme sind weiterhin gut.
3) Möchte man bestimmte Aufnahmen "sperren", war der entsprechende Knopf immer sehr umständlich zu erreichen (lag aber an der Stelle, wo die Kamera verbaut war. - Selber Schuld
Zum Thema sinnvoll oder nicht:
In meinem Vorgängerauto Auto habe ich halt die oben genannte Cam verbaut, da es in Berlin schon echt fiese Ecke gibt, wo man schnell mal Dumm dasteht, wenn man allein im Auto fährt und man sonst keine Zeugen hat.
Ich bin beim Abbiegen auf der Kreuzung einen Auto reingefahren, was zwar grün hatte, aber mir nicht die Chance ließ die Kreuzung zu räumen. Anfänglich wurde mir unterstellt, ich wäre bei Rot in die Kreuzung gefahren und damit schuld. Das Video bewiess, das ich noch bei Grün in die Krezung fuhr und ich somit diesen Verstoß nicht begannen habe. Für so etwas sind solche Aufnahmen wichtig. Daher klares JA zu einer Dashcam. Das Auto wurde mit Dashcam verkauft, da ich nicht alles wieder ausbauen wollte.
Seit März habe ich jetzt einen Crossy und werde hier eine neue Dashcam einbauen.
Neues Modell (VIOFO* T130)
Vorteile:
1) Videos kann ich per W-Lan direkt auf dem Handy* abrufen
2) Es gibt für die Kamera einen CPL Filter - Der reduziert Spieglungen in der Frontscheibe.
3) Es gibt einen extra Bluetooth-Button, den man sich an passender Stelle im Auto anklebt und mit dem man Videos sperren kann. Man muss dann nicht während der Fahrt an die Dashcam.
Eventuelle "Nachteile" (sind vielleicht auch nur meine eigenen) möchte ich auch nicht verschweigen:
Für eine optimale Aufnahme (nach links und rechts) ist es sinnvoll die Kamera möglichst mittig anzubringen. Leider ist mein Stromkabel 10cm zu kurz und ich muss mit einer Verlängerung arbeiten. Ich nutze nicht das beigelegte Originalkabel vom Hersteller für den Zigarettenanzünder, sondern ein ein Stromkabel von dem Anbieter meiner Dashcam für den OBD-Port. Dies hat drei Gründe:
1) ich möchte auch Parkrempler aufnehmen
2) Ich finde es sieht einfach besser aus, wenn man halt nicht sieht, wo die Kamera mit Strom versorgt wird
3) Zigarettenanzünder bleibt unberührt und kann zwischendurch als Stromquelle für etwas anderes genutzt werden.
Aber welche Kamera sollte man sich holen?
Die Frage kann man nicht so einfach beantworten, da hier viele Dinge eine persönliche Rolle spielen.

Braucht man ein Display?
Zum Ausrichten der Kamera toll - währen der Fahrt (finde ich) unnötig.
Zusätzliche Rückfahrkamera Ja oder nein?
Kann helfen, wenn gedrängelt wird oder bei anderen Situationen etwas unklar ist
Welches Modell?
Es gibt einige gute Anbieter, aber auch hier sollte man nach seinen eigenen Anforderungen gehen.
Mein Tipp:
Es gibt auf Youtube einige deutsche Dashcam-Kanäle, die auch Kameras testen. Dort sieht man dann auch mal die Qualität der Aufnahmen.
Zum Preis:
Ich würde immer etwas mehr Geld in die Handnehmen (auch wenn es schmerzt). aber gute Aufnahmen sind unbezahlbar und können einen eine Menge Geld sparen, wenn man etwas beweisen muss.

So, das waren meine Erfahrungen und Hinweise zum Thema Dashcam :)

Liebe Grüße und unfallfreie Fahrt an Alle
 

bab

Lebt hier
Hi
danke dir für deinen Erfahrungsbericht!
Wo ist die Kamera befestigt?
Wo hast du den Stromanschluss.
Bitte viele Detailfotos!
Welchen Bildwinkel haben hatten die jeweiligen Optiken?
 

Thoddy

War schon mal da
@Kalli bab:
Ich versuche Deine Fragen mal zu beantworten. Fotos gibt es noch nicht, da ich bis jetzt nur die Kabel verlegt habe und dabei ghabe ich halt gemerkt, dass das vordere Kabel etwas zu kurz ist (jedenfalls da wo ich die Kamera gerne hin hätte:

Hier nochmal Deine Fragen und meine Antwort daerunter :)

Wo ist die Kamera befestigt?

Ich möchte sie genau in der Mitte vom Innenspiegel anbringen. Direkt unter der Verkleidung

Wo hast du den Stromanschluss.

Strom gibt es es entweder über den Zigarettenanzünder oder (so hab ich es gemacht mit einem Kabel, das sich den Strom über den OBD-Anschluss holt und wenn die Batteriespannung auf einem bestimmten Wert absinkt (wenn der Wagen parkt), wird die Kamera nicht mehr mit Strom versorgt. Das verhindert, dass die Kamera die Batterie leersaugt.
Da das VIOFO*-Kabel aber schlechte Bewertugen dazu bekommen hat, bin ich auf die Konkurrenz ausgewichen und die Kamera arbeitet einwandfrei - soweit ich das im Stand bzw. geparktem Zustand beurteilen kann

Das Kabel habe ich dann vom OBD-Stecker mit einem starken Draht hinter der Mittelkonsole durchgezogen. Etwas fummelig und man braucht Geduld, aber es geht. Danach habe ich an der Seite Beifahrerseite vorsichtig die Klappe mit dem Airbagschloss abgeclipst. Es gibt dafür spezielle Plastickwerkzeuge, mit denen man (mehr oder weniger) leicht dahinter kommt. Hauptsache nicht aus Metall, denn falls man mal abrutscht, gibt es böse Schrammen und die gehen auch nicht mehr weg. Die obere Verkleidung der A-Säule kann man mit dem Werkzeug gut aufhebeln und kann dann beide Kabel -die Kamera für die Heckscheibe muss ja auch angeschlossen werden ;-) dahinter schieben. Den unteren Teil der Verkleidung kann man leicht verschieben und dann ausklinken.
Die Kabel zur Hauptkamera kann man dann leicht am Dachhimmer der Frontscheibe verschwindenlassen.

Die Verkabelung für die Heckscheibe habe ich durch die Verkleidungen im Fussraum geführt, damit ch nicht mit den seitlichen Airbags ins Gehege komme. Mit etwas Geduld und Ruhe klappt das super.

Bitte viele Detailfotos!

Fotos folgen, wenn alles fertig ist. Kann aber noch 1-2 Wochen dauern, da Wetter und Job mitspielen müssen.

Welchen Bildwinkel haben hatten die jeweiligen Optiken?

Ich hab das mal von Herstellerseite kopiert:
Front: 140° Interior: 165° Rear: 165°

Hoffe, es hilft Dir/Euch weiter :)
 

Eichsfeld

Kennt sich aus
Ich bin am überlegen mir eine Dashcam* ins Auto zu machen wäre dies denn ratsam? Und wenn ja welche hat vielleicht schon jemand Erfahrung damit?
Hallo; auf keinen Fall aufs Geld schauen , aber ab 150€ solltest Du schon was bekommen. Deine Frage ob Ja oder Nein, ganz klar Ja!
Warum, es gibt immer strittige Entscheidungen im Strassenverkehr falls was passieren sollte, und noch ein Punkt Parkplatz Überwachung und Vandalismus.
Meine Dashcam ist von Nextbase*, und ist die 622GW*. Eingebaut wurde sie vom VW Händler wegen der Kabel.
 

Ralf25

Stammuser
Mhm, noch gar nicht erwähnt wurde GPS (für mich ein 'Must-Have'; es gibt leider zu viele DashCam's (DC) ohne! :() und welche Auflösung mind. zu empfehlen ist! :unsure:

Überlege nämlich auch den Einbau einer 'DC' (auch zur Routen-Doku für Urlaubsfahrten) und beim Preis wäre ich jetzt nur bei der Cam selber (mir schwebt da auch die High-End-Cam von "Nextbase* 622GW*" vor => 4K Bilder) schon so bei ~300,- €, je nach Marktlage.
Dazu kommen dann vermutlich noch ~ 50,- für den Einbau beim "Profi".

Klar, preislich sieht's da bei ca. 15% Einbaukosten nicht so heftig aus. Nur frage ich mich, reicht nicht auch schon eine "TrueCam M9" mit 2,5K Aufl. (inkl. GPS + WiFi) oder eine reine HD-Cam? Dann wären die Videos nämlich auch nicht so "fett" von der Größe her.
Meine letzte 'DC' hatte noch eine SD-Karte und die Aufzeichnung fing i-wann wieder von vorne an, überschrieb also sukzessive alles wieder. Bei längeren Urlaubsfahrten natürlich besch...eiden. :( Oder spielt die Auflösung in Zeiten von "Echtzeit-Smartphone*-Sicherung" und "OTA-Aktualisierung" überhaupt keine Rolle mehr? :unsure:
Und in Relation dazu steigen dann natürlich auch die Einbaukosten auf ~25-30% etwa! :(

Wie sind da eure Erfahrungen/Meinungen dazu? :)
 

Thoddy

War schon mal da

Ich hier mal einen Link zu einem Youtube-Kanal, der (relativ) aktuell Dashcams getestetet hat. Vielleicht hilft das Ja bei der Entscheidung. In dem Video klingt der gute Sprecher etwas genervt, aber (wenn man mal darüber hinweg sieht) gibt er doch gute Hinweise, zu den verschiedenen Modellen, Preisen, Videoauflösungen,...

 

Ralf25

Stammuser
@Thoddy Danke für den "schnellen" YT-Link. Dort werden ja fast nur VIOFO*-Cams besprochen. Da gibt's auch andere Videos, die breiter aufgestellt sind und die ich "schon überflogen" hatte bisher. Hätte ich in meinem Post vlt. doch dazu schreiben sollen. ;)

Ebenso natürlich auch einzelne Testberichte, um wieder etwas auf den akt. Stand zu kommen. Meine letzte DC hatte ich mir ~Mitte 2018 gekauft. Damals hatte ich mich auch an kurzen Tests orientiert und es traten dann recht schnell bei der eigentlich Top-bewerteten DC einige Macken auf, wie das Fehlen einzelner Sequenzen, Neustarts nach best. Abständen, usw. War recht schnell recht nervig... :cry:(n)

Wie von mir im letzten Satz erwähnt, kommt's mir mehr auf die eig. pers. Erfahrungen über einen längeren Zeitraum an im prakt. Einsatz an. Ich denke, hier wird's viele geben, die zuvor auch schon (natürlich recht aktuelle) DC im Einsatz hatten, die sie wieder übernehmen und (pos.) davon berichten können... (y)
 

Coole-Wampe

Ist öfter hier
Hallo,

ich frage mich auch schon eine Weile, ob ich mir eine Dashcam zulegen will. Bisher hätte ich sie nie gebraucht, aber wenn doch, ist es ja für die Frage zu spät.

Zum Thema Strom: Verbraucht so eine Dashcam viel? Kann man die Stromversorgung nicht unabhängig vom Fahrzeug über eine (große) Powerbank sicherstellen? 2 davon, und man könnte sie regelmässig zum Laden tauschen.

Mich stören die Monitore an den Dashcams. Ich finde, eine Dashcam müsste gar nicht sichtbar sein. Eine Kamera vorne direkt vor der Scheibe, und evtl. eine hinten. Der Rest darf unsichtbar sein.

Muss mich wohl doch mal intensiver mit dem Thema auseinander setzen.
 

bab

Lebt hier
Sichtbarkeit von außen: Vorne an der Scheibe kann man die schlecht "verstecken"

Unauffällig wäre der Halter von VW. Kostet > 100 € und wird an der Kopfstütze befestigt.
Actioncam Halter Orig. VW.jpg
Des weiteren, von Nextbase* gibt es Zusatzkameras, , die den hinteren Teil aufzeichnen. Nennt sich Rückwärtskamera.
https://nextbase.eu/de/modules/rear-view-camera/ finde ich persönlich durchdacht!

Kompatibel mit den Frontkameras, 322GW 422GW, 522GW, 622GW*
 

bab

Lebt hier
Danke! Hast du einen Tip für die Steckerbelegung? Ist etwas besonders zu beachten?
 

Ralf25

Stammuser
du meinst den ODP Stecker unter dem Lenkrad, im Fußraum?

Bevor sich die (evtl. unbeabsichtigt?) falsch geschriebene Abk. für den Anschluss bei Einzelnen zu sehr einprägt (über die SuFu wird er ja auch nicht gefunden), hier die korrekte Abk.: genau OBD-II heißt der Anschluss (für "On-Board-Diagnose") ;)

Dort ist dann auch gleich die PIN-Belegung dokumentiert. (y)

Sorry @bab , aber bei solch wichtigen techn. Begriffen "rund ums Auto" musste ich einfach eingreifen ;)
 
  • Like
Reaktionen: bab

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert