• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Probleme mit dem Berganfahrassistenten

Michael70

War schon mal da
Hallo zusammen,

Ich habe ein T-Cross* Life mit Berganfahrassistent gekauft (95PS Benziner) und in den ersten 6 Monaten den Berganfahrassistenten ohne Probleme genutzt. Das Auto bremst in der Steigung automatisch bis ich genug Gas gebe, um weiter zu fahren. Prima.

In den letzten Tagen habe ich mehrmals den Motor abgewürgt in verschiedenen Steigungen und ich frage mich warum das passiert.


Wie sind euer Erfahrungen?
Gibt es irgendwelche Faktoren, die die Leistung vom Assistenten verschlechtern können? z.B. Hitze, Spritqualität (bin gerade im Ausland), Neigung der Steigung etc.

Danke im Voraus!
 
2

2RadPower

Guest
Hey
Das Auto abwürgen passiert ja eigentlich nur dann, wenn nicht genügend Kraft Drehmoment für die Bewegung ( Vor oder Rückwärts ) da ist. Oder das Gas und Kupplungsspiel nicht gut getaktet ist ( was bestimmt ausgeschlossen werden kann ).

Wenn die Sprit Qualität nicht stimmt, hättest du das schon gemerkt, nicht nur an Steigungen, sondern generell am Motorlauf etc.

Der Berganfahrassistent oder Hill Holder, hält das Auto nur für einige Sekunden an Steigungen, durch eigenständiges Bremsen, das ist alles was der macht, er hilft aber nicht beim anfahren. Je mehr Prozent die Steigung beträgt desto mehr Kraft Drehmoment brauch man auch beim anfahren. Reicht die dann zur Verfügung gestellte Kraft nicht aus würgt man ihn halt ab.
Der Assistent arbeitet ja auch nur kurz, die Bremsen öffnen sich wenn genug Drehmoment anliegt um anzufahren.
Wenn dein Auto an der Steigung kurz gehalten wird arbeitet das System ja erst mal.
Es kann vielleicht sein das die Bremse nicht richtig löst beim anfahren, und dadurch die Kraft zum anfahren nicht ausreicht und man ihn abwürgt.
 

Michael70

War schon mal da
Besten Dank für die Erklärung!
Wenn die Sprit Qualität nicht stimmt, hättest du das schon gemerkt, nicht nur an Steigungen, sondern generell am Motorlauf etc.
Hast du hier vielleicht einen Tipp, wie man das merkt? Ich denke, dass ich seit dem letzten Tanken etwas mehr Gas geben bzw etwas länger auf niedrigem Gang fahren muss. Könnte das etwas damit zu tun haben?
Es kann vielleicht sein das die Bremse nicht richtig löst beim anfahren, und dadurch die Kraft zum anfahren nicht ausreicht und man ihn abwürgt.
Ich achte auf die Bremse demnächst. (y)
 

Fender

Ist öfter hier

Hallo, wenn das Klimaaggregat gerade am arbeiten ist, dann zieht dieses 15-20 PS. Bei einem relativ kleinen Motor geht das spürbar auf Kosten der Fahrleistung. Ich hatte einen Ford mit 80 PS. Bergauf oder vor Überholvorgängen habe ich die Klima ausgeschaltet!
Wenn man das weiss, kann man gut damit leben!

Gruß
Peter
 
2

2RadPower

Guest
Die neuen Dreizylinder EA 211 evo sind eigentlich sehr laufruhige und kultivierte Motoren. Er würde im stand sehr „unruhig“ laufen einfach rauer, spürbare Vibrationen im Innenraum des Fahrzeuges. Der Durchzug zB beim Beschleunigen wäre auch anders durch Leistungsminderung. Das Startverhalten würde sich dementsprechend auch verschlechtern. Das hättest du aber bestimmt alles bemerkt.
Sich hier aber nur auf die Qualität des Sprits festzulegen hmm… das ist schwierig, da Benzin ja in D genormt ist egal wo man Tankt. Das würde dann eher mit mangelhafter Wartung der Tanke zusammenhängen.
Wenn du das nächste mal fährst achte doch mal bitte darauf ob irgendwelche Fehlermeldungen angezeigt werden. Es kann dann vieles sein was mit der Verbrennung zu tun hat. Aber da es dir nach der letzten Betankung aufgefallen ist, kann da schon ein Zusammenhang bestehen.
Achte trotz allem noch auf die Bremse und den Berganfahrassistent
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bab

Lebt hier
Hi, sorry ich bezweifle recht stark das die Klimaanlage in Spitze ca. 12-14 KW Leistung hat. Ist doch keine Eismaschine. Mit 12 kW Leistung heize ich ein ganzes Haus, im Januar.
 
2

2RadPower

Guest
Die Wahrheit liegt dazwischen

6-10 KW Klimaanlage, Thermische Energie = 3,7 KW -5 KW Motorleistung ungefähr 5-7 PS Motorleistung

aber wie kommt ihr auf das Thema?
 

bab

Lebt hier
Anzeige

Schau mal auf Posting 4
 
2

2RadPower

Guest
Hab ich gar nicht gesehen
Dann kann das von mir gelöscht werden
 

bab

Lebt hier
Nee, liegt daran, das man in diesem Forum, in meinem Augen, ein krankes Verhältnis zu Zitaten hat. Aber ich bin nur Gast und dieses Forum ist o.k.
 

Michael70

War schon mal da
Besten Dank euch allen!
Ich habe die Bremse beobachtet und die hat wie gewohnt und erwartet funktioniert.
Danach bin ich eine Runde mit ausgeschalteter Klimaanlage gefahren und habe das Auto wieder erkannt! Die Gänge und die Motorleistung sind wie gewohnt. (Noch) kein Abwürgen in der Steigung. (y)
Es hat mich schon überrascht wieviel Unterschied die Klima macht.
 

Brompton

Stammuser
Jetzt, wo du es schreibst..
..habe ich mal drauf geachtet. Tatsächlich läuft meiner zur Zeit sehr viel mit laufender Klimaanlage und auch irgendwie nicht so geschmeidig , also rauer, als sonst. Eigentlich "liebe" ich diesen 110ps Motor wegen seiner Kraft und Laufruhe.
Gefällt mir viel besser als die 4 (2) Zylinder 150ps die ich in diversen Leihwagen hatte.
 
  • Like
Reaktionen: bab
2

2RadPower

Guest

Hallo
Bewertet das Thema laufende Klimaanlage bitte nicht über, moderne Klimakompressoren arbeiten Kupplungslos die verfügen nicht mehr über eine elektromagnetische Kupplung
( Magnetkupplung ). Der K.Kompressor wird über die Riemenscheibe durch den Keillrippenriemen vom Motor permanent angetrieben. Das heißt der K.Kompressor läuft und arbeitet immer mit, auch wenn AC ausgeschalten ist, die Leistung wird nur auf ein paar Prozent runtergeregelt, so auf 2-5 %.
Das hat den Vorteil das der Kompressor ständig geschmiert wird. Häufig verbaute Varianten sind Mahle, Sanden, Denso.
Der Prozentual höchste Benzin Verbrauch mit laufender Klimaa. entsteht im Stadtverkehr oder wenn das Fahrzeug steht und Motor und Klima laufen.
Ich hatte bei gestern 29 grad die Klima laufen, Motorlauf war ruhig keine Vibrationen nichts. Der Kraftverlust der Motorleistung liegt so bei 5-7 PS beim Kleinwagen kann aber auch mal bis zu 10% betragen.
Auch an Steigungen kein Problem beim Fahren.
Das er im Stand ein bisschen rauer läuft oder laufen kann, ist normal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: bab

Cloud_7

Kennt sich aus
Gestern bei uns 35 Grad, Frau wollte kein Rad fahren und deshalb waren wir den ganzen Tag mit dem Cross samt eingeschalteter Klima unterwegs. ( AC ist eigentlich immer aktiv, weil es 2RadPower das eigentlich genau richtig beschrieben hat warum es an sein sollte).

Als verwöhnter GTI Fahrer ist es immer eine Umstellung auf die 95 PS, das einzige was gleich bleibt ist die HS, das brauch ich, da ich kein Freund des DSG bin.

Der Berganfahrassistent funktioniert tadellos, auch mit AC, ich merke da keinen Unterschied.

Einem Bericht im ZDF zufolge verbraucht ein PKW mit aktiver AC ca. 0,5 - 0,6 Liter pro 100 Km mehr Kraftstoff, Leistungseinbuße wurde nicht angesprochen
 
  • Like
Reaktionen: bab

Fender

Ist öfter hier
Bezüglich dem Ford Focus BJ 2007 sagte mir damals der Werkstattmeister, ein begnadeter Mechaniker, dass eine Klima 15-20 PS zieht! - Bei einem Auto mit 70 PS merkt man diesen Leistungsverlust deutlich, bei einem Auto mit 200 PS gar nicht. Vielleicht hat er bissl übertrieben um zu verdeutlichen! Jetzt müsste man aber ausrechnen, wenn die Klima 0,5 Liter/100km verbraucht, wieviel PS hat man dann weniger auf den Rädern hat? 😬
 

bab

Lebt hier
Tante Google sagt bei dem Suchwort:Energiedichte Benzin folgendes
Super Benzin 8,9 KW je Liter.
25 % der Verbrennungsenergie wird beim Benziner in Bewegungsenergie umgesetzt.
Heißt 9 kW • 0,25 •1,36=3 PS
Bracht ein Auto durch die Klimaanlage 0,5 Litr mehr,sind das π mal Daumen 1,5 PS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fender

Ist öfter hier
Meine Frau fährt einen Fiat Punto, Bj 2018, mit 69 PS. Wenn die Klima läuft hat der Wagen sehr deutlich eine geringere Leistung. Ich fahre diesen selten und da ist es mir auch schon passiert, dass ich ihn beim unkonzentrierten anfahren abgemurkst habe. Dass nur 1,5 PS Leistung fehlen sollen wenn die Klima läuft, kann ich da kaum glauben. Vielleicht ein Durchnittswert - das Klimaaggregat läuft ja nicht ständig.
 
2

2RadPower

Guest

@bab
Das ist für einen Motor eine Berechnung, hier müssen auch verschiedene Benzinsorten berücksichtigt werden, bei einer Klimaanlage wird aber in Kühllast gerechnet, und stellt sich beim Auto komplizierter da als zB bei Wohnraum.
1. Da nicht gedämmt
2.Fensterflächen im Vergleich zum Wohnraum viel größer.
Eine moderne Klimaautomatik verbraucht auch weniger als eine manuelle Klimaanlage.
Die Leistung im Hochbetrieb zB beim herunterkühlen des Fahrzeugs kann etwas mehr als 10% betragen, im Regelfall bei Kleinwagen aber so um 5-7 Ps also 3,7 -5 KW System Leistung, die dem Motor dann fehlen. Es kommt auch darauf an wie Stark einige Komponenten mitlaufen zB Gebläse, Lüfter usw, dies ist ja bei einer Klimaautomatik dynamisch. Der Verbrauch von 0,5 L ist ja auf 100 km berechnet also gemittelt. Wer sich zB nur im Stadtverkehr bewegt, wird viel mehr Energie für die kühlleistung brauchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
2

2RadPower

Guest
@Fender
Zur Leistung hatte ich hier schon mehrmals was geschrieben.
Es kommt auch auf das Alter des Fahrzeuges an und die verbauten Komponenten.
Bei einem Sauger mit 69 PS kommt einem der gefühlte Leistungsverlust natürlich viel stärker vor, als bei einem aufgeladenen Motor.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bab

Lebt hier
Klar hinkt mein Vergleich. Aber, der Ansatz stimmt. Und ich möchte jetzt nicht streiten, ob die Klima 1,5 oder 2 PS weg nimmt. Es geht halt nur um die Größenordnung der in aller Munde weit verbreiteten Aussage. Die Klimaanlage braucht 0,5 Liter auf 100km. Und da wird ja auch nicht berücksichtigt, ist es E10, E5, 104 Oktan, ist es draußen kalt ( fast hätte ich dunkel geschrieben,) ;-)
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert