• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Gibt es eine Ganzjahresreifen Empfehlung von VW?

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Einen "Grund" gibt es nicht.
Beide Seiten haben ein für-und-wieder.

Für Ganzjahresreifen (Gjr) spricht das Wechseln - richtig. Zusätzlich aber auch noch die eventuellen Kosten des Aufwandes. Ein Lagerort der gerade nicht genutzten Reifen entfällt ebenfalls.
Außerdem hat man generell "neuere" Reifen.
Beispiel:
Nehmen wir an, das die Sr, die Wr und die Gjr je 40.000KM halten.
Bei einer Fahrleistung von 10.000KM/Jahr muss man nach 4 Jahren neue Gjr ordern.

Die Sr wie auch die Wr haben dann erst je 20.000JM hinter sich. Weitere 4 Jahre würden sie dann noch halten, wobei diese dann 8 Jahre hinter sich hätten. Die dann ebenfalls abgefahrenen Gjr der 2. Staffel sind dann erst 4 Jahre alt.
Sprich sie sind nicht nur '"weicher", sondern auch von der Entwicklung 4 Jahre jünger.
Ferner ist man für jede Jahreszeit jederzeit vorbereitet.

Gegen die Gjr sprechen Argumente wie das sie ein Kompromiss sind, die vieles können, jedoch nichts richtig.

Gerade in Gegenden die Höhenunterschiede und/oder viel Schnee haben, sind Wr die bessere Wahl.
Die Reserven sind größer.

Für Vielfahrer - z.B. ab ca. 40.000KM / Jahr rechnen sich Gjr nicht, da diese in einer Saison schon abgefahren sind. Kann je nach Fahrstil oder anderen Umständen natürlich auch später sein.

Auch der Bremsweg ist bei Gjr im Gegensatz zu der jeweils passenden Saisonbereifung länger.

Unter dem Strich sind Gjr in den letzten Jahren deutlich besser geworden, was sich leider noch nicht gebessert hat, ist die Abrollautstärke in den wärmeren Monaten.

Fakt - es gibt kein besser oder schlechter, sondern eher eine Gewichtung eigener Kriterien.
 

Munko

Kennt sich aus
Oh danke für deine ausführliche Antwort.

Ich brauchte Gott sei Dank noch nie alle 40.000 Kilometer neue Reifen. Das wäre ja schlimm. Meine halten immer wesentlich länger. Zumindest war das bei bmw und dem was die ausliefern so.

Ich komme mit den 8 Reifen wenn ich sie geschickt einsetze bis über die 124.000 wo ich das Auto wieder abgebe nach 4 Jahren. Hat bis jetzt immer funktioniert. Und da ist nix an der Grenze.

Ich bleibe jedenfalls bei Sommerreifen und winterreifen. Bei einer Fahrleistung von 32.000 km im Jahr und manchmal wirklich winterlichen Straßen erscheint mir das sicherer.
 

Rengdengdeng

Stammuser
Ja, du sparst das Wechseln, ggf. auch das externe Einlagern , so wie ich es mache.
In Summe ist ein Ganzjahres-/ Allwetterreifen geringfügig günstiger, wobei gute Ganzjahresreifen auch schon 150 Euro das Stück kosten können.
Früher waren Ganzjahresreifen Sommerreifen denen man versucht hat Wintereigenschaften zu verpassen, heute wo das 3-Peaks Mountain Snow Flake Symbol Pflicht ist, sind Ganzjahresreifen Winterreifen die, wie auch immer, im Sommer eine gute Figur abgeben müssen. Das kann nicht funktionieren, zumindest wenn es um Bremsen auf trockener Fahrbahn geht. Ich kann nicht verstehen warum Leute das Geld ausgeben ihre Autos mit Assistenzsystemen voll zu packen damit sie sicherer ans Ziel kommen, aber elementare Dinge der Verkehrssicherheit ignorieren. Aber so lange der Gesetzgeber das absegnet.
Ich warte nur mal auf das Argument einer Versicherung, das ein Unfall vermeidbar gewesen wäre, wenn das Fzg. statt Ganzjahresreifen Sommerreifen gehabt hätte.
Die heutigen Ganzjahresreifen werden, weil sie eben eher Winterreifen sind, nicht so lange halten wie früher.

Lest mal was der ADAC dazu schreibt.

Grüße
Jens-Michael
 

pit51

Kennt sich aus
Dass ist genau meine Meinung. Der Vorteil von Ganzjahresreifen besteht einzig darin nicht zweimal jährlich Räder wechseln zu müssen. Ansonsten sind sie sowohl Winter- als auch Sommerreifen klar unterlegen und das betrifft nicht nur das Abrollgeräusch.
 

bab

V.I.P.
Der T-Cross ist in meinen Augen eher der typische Zweitwagen. Es gibt auch Menschen, die fahren 4.000 km im Jahr. Und gerade
das durch Sommer Winter geteilt bedeutet 2000 km Jahreslaufleistung, wenn man getrennte Reifensätze fährt.
Sommerreifen sollen aber nicht älter wie 6 Jahre sein, das würde bedeuten, die Reifen werfe ich nach 12.000 auf den Müll.
Dadurch dass man Ganzjahresreifen fährt nutzt man das Profil vom Reifen auch noch halbwegs aus.
 

Frischluft

Stammuser
Wir fahren auf Hyundai i10 Laufleistung 9.000 / Jahr Ganzjahresreifen.
auf T-Cross Laufleistung 9000 / Jahr Ganzjahresreifen
auf SLK Laufleistung 9000 / Jahr Sommer- und Winterreifen, hier schmeiße ich die vorderen Sommerreifen mit gutem Profil vorzeitig weg.
In den mindestens 2 letzten Winter haben wir nicht einmal Schnee gesehen :eek:.
Wenn das so weitergeht mit der Klimaänderung rüsten wir auf nur noch Sommerreifen um.
 

pit51

Kennt sich aus
Es ist unmöglich eine einheitliche Lebensdauer von Reifen vorherzusagen. 10 Jahre sind nach Aussage von Continental bei richtiger Pflege und Behandlung kein Problem. Danach sollten Reifen vorsorglich gewechselt werden.
 

Munko

Kennt sich aus
Mag ja sein dass manch einer damit was spart. Aber sowohl im Sommer als auch im Winter zu Lasten der Sicherheit.

Bei uns ist er auch Zweitwagen. Aber auch da lege ich Wert auf Sicherheit.
 

Sina

Vielschreiber
Also ich habe habe auch die Hankook_Ganzjahresreifen auf dem Crossi und bin zufrieden damit. Auch auf dem Toyota vorher hatte ich jahrelang solche Ganzjahresreifen und nie Probleme damit.

Hierzu noch ein interesannter Link zu Ganzjahresreifen
 
Zuletzt bearbeitet:

bab

V.I.P.
Von NEXEN gibt es jetzt auch Allwetter Reifen in 215/45/R18. Die liegen bei ca 65€ und damit halb so teuer wie der Vredestein in der Größe.
Und beide haben laut Angabe 70dB Laufgeräusch.
 

Borly

Ist öfter hier
Wir haben unseren mit Hankook Kinergy 4S bekommen, sind im aktuellen Sommer Alltagsbetrieb sehr gut, bei leichtem Regen Spurtreu und die Geräusche sind auch 72db sind auch OK ! HTH
 

Borly

Ist öfter hier
beim VW-T-Cross Style gibt es 17 Zoll Räder
 
  • Like
Reaktionen: bab

bab

V.I.P.
Wir fahren jetzt auf dem T-Cross die Ganzjahresreifen von
Vredestein Quatrac 5, 215/45/R18 93Y, M+S XL, Kosten im August, ohne Montage 135€ je Reifen. Der Reifen ist leise, so soll(te) es sein! ;-)
 

Ähnliche Themen

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert