• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Luftdruck lt. Bedienungsanleitung

MisterT

Vielschreiber
Hallo,

da meine Bedienungsanleitung mir nicht weiter hilft , frage ich mal hier ob jemand den genauen Luftdruck für die 18" Räder weiß . Das Typenschild an der Tür zeigt nur den Druck für die 17" Zöller an. Hat überhaupt jemand das Schild an der Tür für die 18" ?

Gruß Torsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hanz

Stammuser
Sehr sehr merkwürdig das Ganze. Bei mir sind die für den Style werksseitigen 17" Zöller montiert und der Aufkleber weist seltsamerweise Parameter für 16" Zöller aus. Nicht dass nicht nur das Typenschild zur werksseitigen Reifenkonfiguration passt, auch der werksseitige Druck von 2,6 bar der Reifen scheint offensichtlich nicht entsprechend den Vorgaben. Meine Frage ist nun, ob für 17" Zöller eigentlich 2,6 bar gilt (weil von VW so ausgeliefert) oder ob dieser Druck zu hoch ist und sich in Wirklichkeit an den 16" Zöller Angaben, also am Typenschild zu orientieren hat.

uffkleba.jpg

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterreifen scheint offensichtlich auch keine Rolle zu spielen ? Zumindest ist dies auf dem Schild nicht ersichtlich. Ich dachte bisher immer im Winter müsse der Druck erhöht werden :unsure:
 

malwin

V.I.P.
das Thermometer-Pictogramm scheint mir aber zu meinen, dass der Luftdruck bei allen in Mitteleuropa zu erwartenden Temperaturen gleich bleiben darf.
Sei's drum, zumindest sind die Umrechnungswerte in den einzelnen Maßeinheiten so, wie's wir mal in der Schule gelernt haben. 🤷‍♂️ :coffee:
 

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Der richtige Druck steht auf den Reifen unter dem PSI-Wert. 1 PSI hat 0,0689 bar und so kann der Wert dann selbst errechnet werden. Bei voller Beladung kann man hinten 0,2 Bar draufrechnen.
 

Hanz

Stammuser
Nein @malwin, das Thermometer-Pictogramm sagt dass man das Ganze im abgekühlten Zustand (kalte Reifen) vollziehen soll.

Danke für die Info @gisbaert.
Da fragt man sich was der Aufkleber soll. Zumindest soweit noch die vom Werk montierten Reifen verbaut sind. Sehr verbraucherunfreundlich. wenn man auch hier schon selber umständlich auf die Reifen schauen und rumrechnen muß. Man möchte davon ausgehen dass zumindest für den Auslieferungszustand entsprechend alles korrekt ausgewiesen ist.
 
  • Like
Reaktionen: bab

ollyander

Vielschreiber
Anmerkung zu dem Thema: Bei allen Fahrzeugen die ich bis jetzt hatte, bin ich immer ob Sommer / Winter ob langsame oder schnelle Autos gut
gefahren mit folgenden Werten : 2,2 bar da wo der Motor ist 0,1 bar mehr !!!
Gleichmäßige Abnutzung bei allen Reifen fast immer und gute Laufleistung.
Gruß ;)
 

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Der Aufkleber hat einen anderen Hintergrund.
Die Angaben müssen die Daten für die jeweils kleinstmögliche Reifengröße aufweisen.
Diese Reifengröße ist auch im ZB Teil I (Fahrzeugschein) gelistet.

Leider nicht sehr verbraucherfreundlich.
 
  • Like
Reaktionen: bab

malwin

V.I.P.
ich dachte allen Ernstes, dass meine Interpretation des Piktogramms nicht so abwegig wäre, aber wenn die Deutung derart irreführend sein kann, sollte man wohl über den Einsatz oder das Aussehen eines Piktogramms genauer nachdenken und das vor dem Einsatz 🤷‍♂️ :sleep:
 

Hanz

Stammuser
Der richtige Druck steht auf den Reifen unter dem PSI-Wert
Da kann irgendwas nicht hinhauen. Ich habe geschaut und auf jedem Rad steht PSI 51. Macht nach Adam Ries 3,5 bar !? Frisch von der Leber weg würde ich behaupten das ist nen Ticken zu stramm. Ist das eventuell nicht vielleicht eher ein Maximalwert ? Nur nach einem Wert zu gehen, der auf einem Reifen steht scheint mir außerdem insofern etwas fragwürdig, als dass das Fahrzeuggewicht ja auch noch eine Rolle spielt und Berücksichtigung finden sollte. Die Reifen können ja unter verschiedensten Fahrzeugen ergo unterschiedlichen Fahrzeuggewichten stehen. Oder denk ich da falsch ?

Eine andere Frage wäre, ob ich bei 2 Mann und moderater Beladung trotzdem auf die Hinterräder 0,2 bar weniger gebe, obwohl, wie geschrieben, auf allen Rädern die gleiche PSI vermerkt ist ?

Die Angaben müssen die Daten für die jeweils kleinstmögliche Reifengröße aufweisen
Heißt also @MisterT's T-Cross hat, im Gegensatz zu meinem und obwohl meiner bereits Ausstattung Style ist, eine andere Mindestgröße von 17" Zoll ? :unsure:

wenn die Deutung derart irreführend sein kann
Mir scheint du hast wahrscheinlich einfach nur den kleinen aber feinen Richtungspfeil nach unten, der niedere Temperaturen anzeigt, unterschlagen. Aber ich gebe dir recht: eindeutig ist anders. Ich hatte es zunächst als Winter interpretiert. Dazu fehlten mir dann aber entsprechend bezogene Extraangaben und eine Schneeflocke oder dergleichen. Für Winterreifen müssen also anscheinend wirklich keine anderen Werte auf die Reifen ? Muß dann wohl offensichtlich ne Regel von Anno Dazumal sein...
 

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Das kann gut sein, das NUR der maximale PSI-Wert auf einigen Reifenfabrikaten steht.
Nicht weiterführend....

Mit der Reifengröße gibt es auch noch Unterschiede.
Schau mal in Dein COC.
Unter Zeile 35 steht die Reifengröße die auch in Deinem ZB Teil I steht.
Zusätzlich stehen ALLE anderen Reifengrößen die mit Deinem Fahrzeug kompatibel sind in der allerletzten Zeile des COC.
Diese Größen sind NUR für die FIN zugelassen, die auch Dein Fahrzeug hat und die im COC Papier steht.
Das können auch kleinere Reifengrößen sein, die nicht im ZB Teil I stehen.

Auch wenn alle Reifengrößen zu allen Motorisierungen beim T-Cross egal bei welcher Ausstattung möglich sind, so kann es Unterschiede zur gelisteten Größe im ZB Teil I geben.
Das kann an Motorisierungen und/oder an der Bremsalange hängen.
Zusätzlich ist zu beachten, das i.d.R. Fahrzeuge mit DSG, Reifen mir einer höheren Traglast vorgeschrieben sind.

Ein sehr komplexes Thema....
 

Rengdengdeng

Stammuser
Ich hab mal in den Reifen-Guide (Werksunterlagen) von VW geschaut, bin aber nicht fündig geworden, selbst dort wird auf die Angaben in der Tankklappe/Türrahmen verwiesen. Die PSI-Angabe ist MAX-Wert. Das Reserverad hat meistens diesen Maximalwert.
 
  • Like
Reaktionen: bab

Hanz

Stammuser
Das Typenschild an der Tür zeigt nur den Druck für die 17" Zöller an
Kannst du mir die Daten mal bitte nennen ?

@gisbaert
COC Zeile 35 sagt R17, entsprechend meiner installierten Serienbereifung
letzte Zeile sagt R16, R17, R18 kompatibel
Warum der Aufkleber nicht die Daten der Serienbereifung ausweist, sondern nur die für die kleinstmögliche verstehe echt wer will. Für die Serienbereifung und alle übrigen soll ich es also offensichtlich erraten... 😒

@Rengdengdeng
Danke für deine Bemühungen. Echt ein Unding dass man nirgends die Vorgaben der kompatiblen Größen findet. Bleibt wohl nur ein Werkstattbesuch... ätzend
Ja danke, die PSI Angabe scheint immer MAX. Alles andere macht wenig Sinn. Ich wüsste nicht welcher PSI Wert sonst noch vermerkt sein könnte. Fahrzeugspezifisch wohl kaum. Entsprechend ist MAX wohl auf allen Rädern und nicht nur auf einigen.
 

bab

V.I.P.
Sehr sehr merkwürdig das Ganze. Bei mir sind die für den Style werksseitigen 17" Zöller montiert und der Aufkleber weist seltsamerweise Parameter für 16" Zöller aus. .....

Anhang anzeigen 651

.....

Bei unserem R-Line sind werksseitig 18" montiert, den hab es auch nicht anders zu kaufen.
Das Schild an der Fahrerseite sieht da genau so aus wie bei dir.

Ich handhabe das nun wie @ollyander : Überall 2,2 bar und da wo der Motor sitzt 0,1 bar mehr. ;-)
 

MisterT

Vielschreiber
Bei mir muss ich es korrigieren. Habe ja geschrieben das die 17 Zöller drauf stehen , es steht aber für die 16 Zöller drauf. Sorry
Ist schon Schade das der richtige Druck nicht einmal in der Bedienungsanleitung zu finden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

horst

Ist öfter hier
Also,ich sehe das so : Bis 2 Personen soll der Luftdruck vorne 2,3 bar und hinten 2,1 bar betragen und bei 4-5 Personen vorne 2,3 bar und hinten 2,5 bar !
Dabei spielt die Reifengröße keine Rolle ,sondern nur die Luftmenge die man braucht um den vorgeschriebenen Luftdruck zu erreichen !
 

Hanz

Stammuser
Das deckt sich auch mit der Aussage meines Freundlichen. Ich habe nun nachgehakt und dort bestätigt bekommen dass sich die Vorgaben für 17 Zoller nicht unterscheiden.
Warum das Schild dann sozusagen eine Universalangabe ist, sich aber nur auf eine Größe zu beziehen scheint, bleibt dennoch offen und irritierend, wie ich finde. Zumal man sich bei einem Anruf beim VW Kundenservice verwundert und ratlos zeigte, ob des, der Serienaustattung nicht entsprechenden, Schildes, untermauert mit der Bemerkung "in der Produktion paßieren eben auch einmal Fehler". An einen Fehler mag man nicht recht glauben, wenn es offensichtlich nicht nur bei mir so ist, aber scheinbar ist das so...

"Der empfohlene Reifendruck für das Auto steht am häufigsten auf dem Etikett im Tankdeckel oder an der B-Säule, manchmal auch im Rahmen der Fahrer- oder Beifahrerseite. Diese Werte beziehen sich jedoch auf die auch angegebene Serienbereifung. Angegeben wird der Mindestluftdruck, welcher auf den Reifen gehört. Bei manchen Fahrzeugen sind zusätzlich unterschiedliche Reifengrößen in der Tabelle verzeichnet. Die Werte für eine abweichende Felgen-Reifen-Kombination ist am besten der Allgemeinen Betriebserlaubnis für den erworbenen Reifensatz zu entnehmen." Zitat Internet

Who knows...

Dass die Reifengröße keine Rolle spielt konnte ich zunächst einmal nirgens schlüssig ableiten. Im Gegenteil benötigen größere Felgen / also schmalere Reifenflanken einen höheren Luftdruck, zumindest wie ich nach meinem bescheidenen Laienverständniss immer so dachte bisher. Ich hätte mir auch so die 0,5 bar mehr meiner 17 Zoller bei Auslieferung erklärt. Deshalb war ich ja überhaupt ersteinmal unsicher. Vielleicht spielt die Reifenbreite ja eine ? Mein Freundlicher fragte explizit danach und ließ sich zunächst ersteinmal bestätigen dass diese die gleiche ist, wie die auf dem Schild (205). Mir liegt aber auch sehr fern eine Wissenschaft daraus machen zu wollen. Ich mag es nur nicht, wenn mir manches unlogisch erscheint bzw. ich mir etwas nicht sauber zusammenreimen kann und vorallem Auswirkungen auf Fahrleistung, Verschleiß und Verbrauch hat...

anyway
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert