• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Zulassungszahlen - Vergleich T-Roc vs. T-Cross

Nobby 09

War schon mal da
Hallo in die Runde,
mittlerweile hat der T-Roc etwa doppelt so hohe Zulassungszahlen wie der T-Cross. Vielleicht kein Wunder, wenn man sieht, wie stiefmütterlich er von VW behandelt wird: Kümmerliche Motorenauswahl, kein Diesel mehr im Angebot, völlig schräge Farbdarstellungen bei der beginnenden Konfiguration, Wegfall des Ausparkassistenten aus der Grundausstattung usw. Und dann schreibt doch noch ein Autobild-Journalist, er sei teurer als ein T-Roc, weil die Dumpfbacke die beiden Style-Ausstattungen zum direkten Vergleich heranzieht, obwohl die sich erheblich unterscheiden (z.B. durch das serienmäßige LED-Licht, das Winterpaket u. a.). Ist das von VW so gewollt? Hat man vielleicht keine Kapazitäten mehr im Produktionsort Pamplona?
 

MisterT

Vielschreiber
Ich glaube du siehst das falsch.
Schaue dir beide Konzepte an, was sie bieten und was sie dir geben wollen.

Für die Größe des T-Cross sind die Verkaufszahlen nicht schlecht.
Das der T-Roc besser verkauft wird liegt auch daran das bei ihm von Anfang an z.B. Allrad und die starken Diesel gibt sowie das Glasdach. Er ist auch sportlicher gezeichnet.
Der T-Roc hat etwas mehr Innenbreite und der Kofferraum ist fast so Groß ohne das die Rückbank verschoben werden muss .
Der T-Cross ist halt ein Mini Suv ohne Allrad wie seine Brüder Skoda Kamiq oder Seat Arona und hat auch noch den Nachteil das er kaum Stützlast bei der Anhängerkupplung hat.
Denke es liegt auch daran das der T-Roc etwas familienfreundlicher ist.
Gruß Torsten
 

Nobby 09

War schon mal da
Hallo Torsten,

zum Teil sehe ich das ähnlich wie du: Die zu knappe Stützlast mit nur 55 kg ist problematisch, für Familienfreundlichkeit reicht die Größe nicht, obwohl man im T-Cross zwar weniger Breite, aber etwas mehr Kopffreiheit und sogar minimal mehr Beinfreiheit hat als im T-Roc. Der anfangs angebotene Diesel hatte statt 115 PS wie im Kamiq leider nur 95 PS, der große 2.0 l Diesel passt nicht unter die Haube. Aber wenn man schon den Diesel aus dem Programm nimmt, warum erweitert man dann nicht wenigstens das Benziner-Angebot, z. B. durch einen 1.5 L mit 130 PS mit und ohne Schaltung? Das wäre meiner Meinung eine gute Mainstream-Motorisierung für den T-Cross, klar besser als das 1.0 L - Dreizylinder-Motörchen mit jetzt nur noch 110 PS. Stattdessen soll jetzt mit dem NIVUS eine längere und sehr flache Coupe-Variante erscheinen. Völlig überflüssig und dieser sieht im Vergleich zum T-Roc auch noch schlecht aus.

Viele Grüße /Norbert
 

MisterT

Vielschreiber
Der T-Cross hat eigentlich klammheimlich den Sportsvan ersetzt. Er hat zwar die Große vom Golf+ aber der reicht.
Vans sind halt out und so schnappt man sich die ältere Generation mit einem nicht zu sportlichen Design.
Mit den flippigen Farben und der Größe schnappt man sich die Frauen.
Kein Ton , meiner ist Türkis 😂.
Auf den Bildern gefällt mir der Nivus auch noch nicht aber das hat der Golf 8 auch nicht und finde ihn mittlerweile doch ganz gut. Der wird die jüngere Generation bestimmt kaufen.
Der kleine Diesel hat in der EU leider keine Zukunft wegen den Abgasnormen aber die Benziner sind ja sehr sparsam geworden und glaube das die 5 PS weniger beim 1.0 Tsi nicht auffallen.
Habe eine Mazda 3 mit 2.0 120 PS ohne Turbo und den T-Cross mit 1.0 Tsi DSG
Beide ziehen gleich gut.

Der Vorteil des T-Cross ist auch noch das er das Discover Pro bekommen hat , das hat der T-Roc nicht. Warum auch immer.
Gruß Torsten
 

Filosofem

Kennt sich aus
Man darf auch nicht vergessen, dass der T-Cross (bewusst?) durch sein Design polarisiert, wohingegen der T-Roc eher so Everybody's Darling ist. Da ich ja schon länger die etwas kantigeren Linien vermisse (Kind der 80er halt), habe ich mich sofort in das Design des T-Cross verliebt - obwohl ich eigentlich nie vor hatte, einen VW zu kaufen. Aber das Design hat mich einfach geplättet und ich liebe das Design dieses Autos immer noch. Wobei es für mich vielleicht gern noch ein wenig kantiger hätte sein dürfen. Aber ist schon geil, das Teil. den T-Roc hätte ich mir hingegen nie gekauft. Dann wäre ich wohl lieber in Japan bei Honda oder Nissan geblieben.
 

Ähnliche Themen

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert