• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Unglaublich- Motorchecklampe leuchtet dauerhaft - trotz Garantie keine Hilfe

VWT-Cross

War schon mal da
Hallo in die Runde! Bin neu hier, Ende Dezember habe ich einen T-Cross* Move von '23 als Vorführwagen mit 5900 km im VW Geschäft erworben. Kurz danach leuchtete die Motorchecklampe. Es war schon Weihnachtszeit und alles zu. Auf Anfrage zur Behebung des Schadens, im Handbuch* stand direkt dazu, sofort zur Werkstatt fahren, erhielt ich im Januar erst einen Werkstatttermin für Februar. Nach ersten Vermutungen des Mechanikers zu einem möglichen Marderschaden erhielt ich schließlich die Info, es handle sich um einen Softwarefehler. Aha, dachte ich. Sie könnten das vor aber nicht beheben. Ich könne ja fahren. Man arbeite bei VW schon mit mit Hochdruck an einer Lösung, ich bekäme ein Ticket, mit dem ich nach der noch ausstehenden Softwarelösung den Fehler behoben bekäme. Ich dachte, nicht richtig gehört zu haben.Auch die Rücksprache mit dem VW-Dialog-Center, per Internet angepriesen, erwies sich als äußerst kundenunfreundlich und gar nicht hilfreich. Man wollte mir doch tatsächlich einen Zubehörgutschein anbieten, ohne eine Angabe wofür und wie hoch, um mich zu besänftigen. VW drückt das Problem, das wohl mehrere Fahrer hätten, einfach weg, gebetsmühlenartig wiederholt, Softwarefehler würde irgendwann gelöst. Das ist äußerst unfair nach dem teuren Kauf, bin total enttäuscht. Rückgabe/Wandlung schwierig, weil Gebrauchtwagen. Wer hat hier eine Idee, wie ich mit dem T-Cross, obwohl dieser 4 1/2 Jahren Garantie hat, zu meinem Recht als Käufer auf ein zwar versprochenes, aber nicht eingelöstes, einwandfreies Fahrzeug komme, so wie es mir versprochen war und kann helfen?
 

VWT-Cross

War schon mal da
Hallo!
Das Lämpchen der Motorchecklampe leuchtete nach dem Auslesen des Fehlers zunächst nicht wieder, wenige Tage später war es wieder da, dann wieder weg, wieder da. Es nervt einfach, ausserdem kann ich als Laie gar nicht überschauen, was sich hinter ESP tatsächlich verbirgt.
 

uncle_cadillac

Kennt sich aus
Das ESP ist sehr komplex, das kann durchaus an einem Softwarefehler liegen. Wenn das System komplett ausfällt, dann leuchten mehr Lampen, weil da auch das ABS mit dranhängt. Da bei dir nur die MKL leuchtet, wird das ABS wohl funktionieren. Probiere das doch mal aus. Ob das ESP funktioniert kannst du auch auf einem Feldweg mal ausprobieren. Wenn das auch funktioniert, dann wird es wohl wirklich nur ein Softwareproblem sein. Klar, ärgerlich, aber wichtiger ist ja die Funktion.

VG
Uwe
 

VWT-Cross

War schon mal da
VIelen Dank für die Antwort. Ok, mache ich noch.
Aber: Wenn das ABS nicht ginge, hätten sich wohl Probleme beim Fahren ergeben.
Ärgerlich als Kommentar zum Fehler ist mir zu wenig, um den handfesten Betrug am Kunden zu beschönigen. Jeder Handwerker muss für Fehler geradestehen, indem er z. B. eine Treppe, die fehlerhaft ist, wie auch mein Auto, komplett ausbauen und auf eigene Kosten neu vorhalten muss, warum nicht VW? Kann man die Erzeuger des Problems nicht mal zur Softwarefortbildung bewegen? Um ehrlichen Kunden solche Debakel zu verhindern, wie mir geschehen. Ich finde, es ist ein sehr schwaches Argument, zu sagen, Auto funktioniert ja. Das ist ja wohl der Sinn eines Autos! Ein Vorführwagen darf solche Fehler wie erlebt nicht aufweisen, sondern hier muss das Auto ausgetauscht werden, wenn hier ein Fehler vorliegt, der erst am zum unbestimmten Zeitpunkt in Zukunft, quasi am Sankt Nimmerleinstag, bei Softwareproblemerkennung, reguliert wird, wie VW sagt.
Wenn es das täte, funktionieren, hätte ich hier nicht um Rat gebeten.
Mehr als schade und schlimm, denn ich kann das Auto nicht verkaufen, noch beim TÜV vorführen! Das ist sehr wohl ein erheblicher Schaden für mich, es bleibt eine unglaubliches Geschäftsgebahren von VW. Ich kann nur sagen, nie wieder VW. Schade, dass es offenbar hier auch keine Lösung gibt.
 

uncle_cadillac

Kennt sich aus
Anzeige

Na welche Lösung erwartest du denn hier im Forum?
Wenn das ABS nicht geht hast du keinerlei Problem beim Fahren, das merkst du ja erst wenn es eine Notsituation gibt. Wie oft bremst du so stark, dass das ABS kommt? Gleiches gilt beim ESP.
Meine Frau hat in ihrem Autoleben bisher weder das eine noch das andere erlebt, wenn sie gefahren ist.
Ich an deiner Stelle würde zu einer freien Werkstatt gehen und dort in deinem Beisein den Fehlerspeicher auslesen lassen. Dann wüsstest du was da wirklich angezeigt wird und du hast eine zweite Meinung. Vielleicht wurde dir bisher auch Quatsch erzählt, denn es hat ja niemand her im Forum das gleiche Problem, aber sicher viele die gleiche Software wie du. Wenn mein fast neues Auto die HU nicht schaffen würde, weil die MKL leuchtet und mir die Werkstatt sagt, "Ja ist halt so, sorry" dann würden die mich nie wieder sehen!

VG
Uwe
 

Ralf25

Stammuser
Das Lämpchen der Motorchecklampe leuchtete nach dem Auslesen des Fehlers zunächst nicht wieder, wenige Tage später war es wieder da, dann wieder weg, wieder da. Es nervt einfach, ausserdem kann ich als Laie gar nicht überschauen, was sich hinter ESP tatsächlich verbirgt.
Was hat die MKL mit ESP zu tun? :unsure: Schon mal dazu genauer ins Handbuch* geschaut? Vlt. wär auch ein Photo hilfreich, damit wir genau wissen, um welche Leuchte es überhaupt geht! Ich vermute fast, es geht eher ums Abgassystem bzw. Emissionsverhalten des Motors!
 

uncle_cadillac

Kennt sich aus
@Ralf25
Ist schon möglich, dass die MLK auch Fehler im ESP signalisiert, aber richtig plausibel ist das nicht. Da ESP und ABS zusammenarbeiten würde ich bei einem ESP Fehler eher vermuten, dass die ABS Lampe leuchtet oder ESP aus angezeigt wird. Ich vermute stark, dass unserem Namenlosen hier bisher nur Unsinn erzählt wurde. Deshalb mein Tipp die Werkstatt zu wechseln um sich eine zweite Meinung zu holen.

VG
Uwe
 

Ralf25

Stammuser
Richtig @uncle_cadillac , bei einem ESP-Problem würde ich auch sofort entweder ans Steuergerät oder bspw. an ABS/ASR denken oder - aber eher seltener - auch an spezielle Radsensoren.
Bei der MKL dagegen könnte eine Störung an der Einspritzanlage, der Zündung oder Abgasanlage (Lambdasonde, Kat, Part.-filter) vorliegen.

@VWT-Cross Klar, ist ärgerlich, wenn man von einem inkompetenten :) so abgespeist wird, aber immer noch kein Grund, so "rumzujammern". Auf jeden Fall rate ich auch dazu, eine Zweit- und vlt. sogar Drittmeinung einzuholen. Auch bei den Vertragswerkstätten gibt's qualitativ enorme Unterschiede, dessen muss man sich halt bewusst sein.
Und bei der noch langen Garantie haftet ja auch VW für alle Folgeschäden, die sich daraus ergeben sollten. Also, kein Grund, so total enttäuscht zu sein, das Auto hat keine Schuld dafür! (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rengdengdeng

Vielschreiber
Mehr als schade und schlimm, denn ich kann das Auto nicht verkaufen, noch beim TÜV vorführen! Das ist sehr wohl ein erheblicher Schaden für mich, es bleibt eine unglaubliches Geschäftsgebahren von VW. Ich kann nur sagen, nie wieder VW. Schade, dass es offenbar hier auch keine Lösung gibt.
Erstmal nicht nur meckern, sondern richtig handeln: Fzg. bei VW abgeben. Mängelbeschreibung und Fristsetzung bis wann der Mangel behoben sein muss. In der Regel räumt man zwei Wochen ein. Sollte das drei mal nicht funktionieren Wertminderung einfordern.

Warum muss das Fzg. zur HU wenn es aus 2023 ist? Nächste HU frühestens 2026! Warum Du ihn verkaufen willst ist natürlich Deine Sache, aber das ist ja nicht unmöglich.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert