• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Cross E10 tauglich?

werano

Kennt sich aus
#1
Verträgt der Dreizylinder, 115PS, DSG E-10 Benzin? Wirkt sich der Gebrauch auf den Verbrauch, die Lebensdauer des Motors aus? Gibt es da Zahlen?
 

tc.user

War schon mal da
#2
Freigegeben für E10 sind heute alle neuen Motoren.
Allerdings erhöht sich der Verbrauch um ca 2% da der Energiegehalt von Bioethanol geringer ist.
https://www.shell.de/autofahrer/shell-kraftstoffe/technische-informationen/e10.html
Damit sich das rechnet muss bei derzeitigen Literpreisen um die 1,50€ die Differenz zwischen E5 und E10 mindestens 3 Cent betragen.
Das ist bei Shell mit 4 Cent Differenz zwar aktuell der Fall, allerdings ist mir dort das Preisniveau generell zu hoch. Daher tanke ich lieber E5 bei einer einer freien Tanke.
 

T-Crosser

Ist öfter hier
#4
@werano: Frage hattest Du bereits unter Motoren gestellt. Zu Deiner Beruhigung: Der Motor läuft (mit Anpassungen) in Brasilien mit E85 (85% Ethanol, reiner Alkohol). Der Verbrauch steigt proportional mit dem Ethanol-Anteil, interessiert da drüben keinen da Abfallprodukt aus der Landwirtschaft. In Deutschland macht Ethanol (insbesondere wenn importiert) ökonomisch und ökologisch keinen Sinn. Wer mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 5% tankt, hat's nicht verstanden.
 

Frank

War schon mal da
#6
Auch wenn der T-Cross E10 tauglich ist habe ich bei den Sprit immer noch ein ungutes Gefühl was die Haltbarkeit über Jahre betrifft.
Vielleicht unbegründet aber wer weiß.
 

werano

Kennt sich aus
#7
Bei den Anfängen des Methanol Verschnittes waren es hauptsächlich die Gummi- und Kunststoffteile die korrodiert wurden. Dieses Problem dürfte inzwischen aber gelöst sein. Rein energietechnisch gesehen wird der Preisvorteil sowieso durch den Verbrauch wieder aufgefressen.
 

gisbaert

Kennt sich aus
#8
Ich weiß auch nicht, warum die Tankstellenbetreiber sich nicht gegen den Vertrieb wehren. Ich kenne niemanden, der seinem Fahrzeug E10 gibt.
 
Oben