• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Serviceintervalle

MisterT

Vielschreiber
Ich würde zum Händler fahren und nach fragen. Alleine das bei dir schon nach 30 Tage Inspektion wäre würde mich irritieren. Bei mir steht Inspektion und Ölwechsel in zwei Jahren.
 

Hypercosinus

Stammuser
Inspektion ist bei 30000 km oder nach 2 Jahren, je nach dem was eher eintrifft. Du darfst also noch ca. 16100 km oder 395 Tage bis zur Inspektion warten. Die 30 Tage versteh ich auch nicht. Könnte ein Bug in der App sein. 1. Inspektion ist eigentlich immer mit Ölwechsel.
 
  • Like
Reaktionen: bab

best_sancho

Einmalposter
Gibt es irgendwo eine Anzeige, die sagt, wie lange es noch dauert bis zum ersten bzw. nächsten Service? Kann man diesen Zeitpunkt durch irgendwelche Maßnahmen hinauszögern (außer weniger fahren)?
 

Störte

Stammuser
Der Servicetermin wird zweimal angezeigt. Einmal im Display des Kombiinstrumentes und im Infotainment-System beim Menüpunkt Service.

Was kostet eigentlich die erste Inspektion beim T-Cross?
 

Hypercosinus

Stammuser
Be mir waren 418€ fällig für Inspektion, Ölwechsel und Pollenfilter. Allein für das Öl (nicht mal 5l) sind knapp 150€ berechnet worden. Unverschämte Preise!
 

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Den Preis für das Öl kann man auch eigenständig nach unten drücken.

Das Öl mitbringen und lediglich die Entsorgung bezahlen.
Das drückt den Ölpreis um ca. 50 % mitunter um 70 %.
 

DerWolli

War schon mal da
Be mir waren 418€ fällig für Inspektion,Ölwechsel und Pollenfilter. Allein für das Öl (nicht mal 5l) sind knapp 150€ berechnet worden. Unverschämte Preise!
...man könnte doch auch eine freie Werkstatt seines Vertrauens auswählen, die nach Herstellervorgaben eine Inspektion durchführen. Garantie geht dadurch nicht verloren. Bei weitem günstiger als in der Vertragswerkstatt.
 

Hypercosinus

Stammuser
Alles richtig. Die Garantie geht zwar nicht verloren, wenn man in eine freie Werkstatt geht. In Falle einer Kulanzgewährung würde VW aber genauer auf den Serviceort schauen und ggf. bei Beteiligung einer freien Werkstatt locker abwinken. Beim Öl kann man aber sicher einiges an Kosten vermeiden.
 

Störte

Stammuser
Be mir waren 418€ fällig für Inspektion, Ölwechsel und Pollenfilter. Allein für das Öl (nicht mal 5l) sind knapp 150€ berechnet worden. Unverschämte Preise!
Ein solch hohen Preis allein für Motoröl habe ich noch nie gehört. Mit dem T-Cross war ich noch nicht bei der Inspektion, aber bei einem in der Familie vorhandenen VW Sportsvan haben wir letztes Jahr für das Motoröl 78,- Euro in der VW Vertragswerkstatt bezahlt.
 

gisbaert

Moderator
Teammitglied
Der Preis ist abhängig ob man den Longlifeintervall eingestellt hat und damit das teure Longlifeöl vorgesehen ist oder ob auf jährlichen Ölwechselintervall eingestellt ist.
Dieses Öl ist preiswerter.
Unter dem Strich tut sich aber preislich nicht wirklich etwas.
2x Ölwechsel in ca. 2 Jahren gegenüber 1x Longlifeölwechsel in ca. 2x Jahren.

Bei viel Kurzstrecke ist ohne den Verbrauch von Ressourcen mit ein zu beziehen m.M.n. der jährlich Ölwechsel sinnvoller.
Auch wenn die heutigen Öle den Longlifeintervall schaffen.
 

Störte

Stammuser
Auch beim Longlifeintervall ist der o.g. Preis für das Öl vollkommen überteuert. Einen Preis von 150,- habe ich in meinem Umfeld noch nie gehört.
 

Sina

Vielschreiber
Die Kosten scheinen sehr variabel zu sein:
Zitat aus: klick
"Sind bei einem Automatikgetriebe beim Ölwechsel die Kosten höher?
Die pauschalen Arbeitssätze der Werkstätten sind für Ölwechsel bei Automatikgetrieben höher, als für Schaltgetriebe. Dies erklärt sich aus dem höheren Arbeitsaufwand und der speziellen Ausrüstung, welche zum Ölaustausch und vor allem zur Spülung des Getriebes notwendig sind.
Übrigens: Bei besonders verdreckten Getrieben ist mehr als eine Spülung notwendig. Dies treibt beim Ölwechsel den Preis in die Höhe: Für die Spülungen wird mehr Öl benötigt und die Arbeitszeit des Werkstattmitarbeiters verlängert sich. Ein Zuschlag von ca. 100 Euro ist hierbei üblich."

bzw.; klick
 

Störte

Stammuser
Wir hatten um Motoröl diskutiert und nicht über das Öl in einem Automatikgetriebe, das nur äußerst selten ausgetauscht wird.
 

Sina

Vielschreiber
Wenn ihr den Bericht ganz gelesen hättet, ging es in diesem a u c h sehr :D wohl um Motoröl.
 

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert