• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Rangierwagenheber

Hanz

Stammuser
Hat jemand von euch, die Rangierwagenheber benutzen, eventuell eine ähnliche Pumpstange, wie sie auf dem Bild unten links zu sehen ist ?

Ich habe hier einen Heber rumzufliegen, bei dem ich mir leider nicht sicher bin, ob ich hier nur eine Teilstange zur Hand habe, dessen Ende nur ein Verbindungsstück zu einer entsprechend zweiten Teilstange ist, mir eventuell hier noch etwas fehlt bzw. ob das vorhandene Ende wirklich so wie es ist, dazu gedacht ist an den Ventilflansch (oben links) angesetzt zu werden. Für meinen Geschmack hat es zum Drehen und bis es jeweils ansetzt viel zu viel Spiel (rechts). Der zum öffnen und schließen des Hydraulikventils und vorsichtigen und dosierten Ablassens notwendigen Feinfühligkeit nicht gerade zuträglich, als Gegenstück an dieser sicherheitsrelevanten Stelle also entsprechend gefühlt sehr fragwürdig in meinen Augen...

Wagenheber_Pumpstange.jpg

Muss das so ?
 

Hypercosinus

Stammuser
Ja. Das eingedrückte Rohrende ist zur Bedienung der Ablassschraube. Es gibt auch andere, bessere Lösungen dafür, aber diese ist sehr billig herzustellen.
 

Hanz

Stammuser
Danke @Hypercosinus für die Rückmeldung!
Okay, also offensichtlich wieder mal ein weiteres und gutes Beispiel für "wer billig kauft, kauft zweimal"...
Immer wieder erstaunlich, was für ein Spielzeug der TÜV alles so absegnet.
Meinst du also man kann das ohne größere Bauchschmerzen und feinfühlig genug benutzen, ohne das der Wagen immer gleich runterknallt ja?
 

Hypercosinus

Stammuser
Mit etwas Gefühl ist das eigentlich kein Problem. Wenn man beim Fest-drehen die Schraube nicht zu fest anzieht, kriegt man es auch kontrolliert wieder auf. Wenn man zu fest dreht, dann löst sich die Schraube manchmal schlagartig, weil man wie blöde das dünne Rohrs zu drehen versucht und peng, dreht es zu weit. Also Handfest zudrehen und nie drunter legen.
 

Hanz

Stammuser
Guter Hinweis, Danke nochmals! Ja, das kann natürlich passieren, wenn man sichergehen will dass er auch hält bzw. oben bleibt, ergo dann zu fest anzieht, gerade bei einem, der noch keine Erfahrung mit einem Rangierer hat bzw. bis dato nur Scherenheber benutzt hat. Aber das merkt man dann ja sicherlich, während man pumpt, ob das Ventil zu locker ist bzw. geschlossen genug... ich bin nun, dank Rückmeldung und Hinweis, guter Dinge.
 

über das t-cross forum

Das VW T-Cross Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Crossfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Cross stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert