• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Cross Forum. Die Teilnahme am VW T-Cross Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Polo-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Cross ist der kleine Bruder des beliebten VW T-Roc. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Cross.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Probefahrt

Holger

Einmalposter
Ein nettes Hallo an euch,

ich wollte als verwöhnter Tiguan Fahrer mal ein Feedback von der heutigen Probefahrt abgeben.

Wir sind den 115 PS DSG mit allem gefahren...

Vom ersten Gefühl muss ich sagen... TOP.👍👍

Was für MICH gar nicht geht der 3 Zylinder aber da hat jeder seine eigenen Vorlieben🤓.

Meine Freundin empfand ihn jetzt nicht weniger kleiner als den Tiguan. ( vom empfinden) Ich finde auch, das er trotz das er schon kleiner ist immer noch Luft zum atmen lässt.

Das Soundsystem Beats konnten wir klar auch testen und als verwöhnter DynAudioFahrer ein klares MUSS🎵🎶.

Beim Rline (innen) muss ich sagen für mich nicht. Die Sitze ware noch okay aber wenn ich im Kreuz wenn ich das Training wieder Anfange breiter werde bekomm ich Beklemmungen. In der Ausstellung stand einer mit rLine ext..die Sitze waren angenehmer. Auch der dkl. Himmel im Innenraum drück um einiges🙄 , das sieht mit dem Hellen schon viel lockerer und großzügiger aus🙃... Die Probefahrt hat Spaß gemacht und ich glaube das ich damit auch Glücklich werde.. Klar der Tiguan ist schon gut...aaaaber

es ist schon ne andere Klasse. Meiner hat jetzt 41.750,- gekostet und würde ich nochmal einen ausstatten dann liegt er bei 50.210,- Euro , der T Cross so wie ich ihn haben will bei 32100,- das ist mal ein Grund .. Alles im allem freu ich mich sehr und werde nächstes Jahr um die zeit meinen Tiguan verkaufen und wenn es an Ausstattung etc. nichts neues gibt wird er so bestellt..

P.S. Ich finde das spricht doch für den T Cross wenn ein Tiguan Fahrer auf ihn abfährt denn ich könnte auch meinen nochmal mit R Line ex, und DSG Ausstatten..

Sehe hier nur keinen mehr nutzen da ich zu 90 % allein fahre. Klar zum Urlaub fahren wir mit meinen etc.. aber sind nur zu 2 Personen.😊🥰

so soll er aussehen...

Ihre Sonderausstattung

1.6 TDI SCR 95 PS DSG

Fahrprofilauswahl

Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion

Nevada 7 J x 18, Volkswagen R, Reifen 215/45 R 18*7

Licht-und-Sicht-Paket
Besseres Sehen und Gesehen werden: Das Licht-und-Sicht-Paket ist eine Investition in Ihren Komfort und in Ihre Sicherheit.

Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media")

R-Line "Exterieur", Volkswagen R

Die R-Line Exterieur Ausstattung Ihres T-Cross überzeugt mit sportlich-dynamischen Design-Elementen wie dem R-Line typischen Kühlerschutzgitter und den R-Line spezifischen Stoßfängern vorne und hinten.

"Guide & Inform" Laufzeit 1 Jahr*8


Radio "Composition Media"

Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz


Außenspiegel elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbar, mit Beifahrerspiegelabsenkung

App-Connect und "Volkswagen Media Control"

Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist", City-Notbremsfunktion (für automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h)

Navigationsdaten für Westeuropa auf SD-Karte

Fahrprofilauswahl

ECO-Funktion

2 USB-Schnittstellen, auch für iPod/iPhone

Automatische Distanzregelung ACC "stop & go", mit Geschwindigkeitsbegrenzer

Mit Individualeinbau

Innenspiegel automatisch abblendend

Fernlichtregulierung "Light Assist"

Lendenwirbelstützen vorn

Soundsystem "beats", 6 Lautsprecher, digitaler 8-Kanal-Verstärker, Subwoofer, 300 Watt Gesamtleistung

.Active Info Display, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar

Navigationssystem "Discover Media"

4 Leichtmetallräder "Nevada" 7 J x 18 in Schwarz, Oberfläche glanzgedreht

Radio "Composition Media"

Reifen 215/45 R 18

Sprachbedienung

Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt

Stoßfänger im "R"-Styling

Regensensor

Telefonschnittstelle "Comfort" mit induktiver Ladefunktion
 

gisbaert

Stammuser
Auch ich hatte heute die Gelegenheit den Cross zu testen.
Es gab so viele Dinge die nicht aufgefallen sind, weil sie gut gelöst bzw. verbaut sind.
Das würde den Rahmen hier sprengen alles aufzuzählen.

Deshalb möchte ich nur die Dinge aufzählen, die mir unschön aufgefallen sind. Ich möchte den Cross nicht schlecht machen, weil die Dinge die ich aufzähle, gehören mehr in die Kategorie " stöhnen auf hohem Niveau".

1. Der Motor - hier der Benziner 1.0 115 PS Handschalter.
Dieser Motor ist mehr als ausreichend und auch die Beschleunigung im richtigen Gang geht zügig vonstatten. Was ich aber für ein "no go" empfinde ist die fehlende Kraft unter 1500 U/min. Die Gänge müssen alle erst bis zu einer bestimmten Drehzahl gebracht werden, damit der nächsthöhere Gang kraftvoll übernehmen kann. Das ist leider auffällig spürbar und den Verkäufern schon bekannt, weil mehrere Probefahrer das bereits ansprachen.
Vielleicht gibt es dafür ja einmal ein update ?

2. Die Sitzposition
Irgendwie habe ich keine angenehme Sitzposition finden können.

3. Die Armlehne
Sie ist viel zu kurz und man kann eigentlich nur den Ellenbogen abstützen.

4. Das Multifunktionslenkrad
Überfrachtet mit Knöpfen und dadurch nicht blind bedienbar. Kann auch seitens mir an mangelnder Routine liegen.

Aber wie gesagt - das sind MEINE Eindrücke und nicht repräsentativ. Dieser Eindrücke werden zusätzlich dadurch resultieren, das ich jetzt einen Audi A3 8V fahre - sprich tiefere Sitzposition und minimalitisch an Knöpfen, deren Funktionen adäquat im MMI hinterlegt sind.

Dennoch hoffe ich auf den 1.5 150 PS. Nicht das ich die PS vermisse, sondern mehr darauf hoffe, dass das Drehzahlband weiter unten beginnt.
 

Lissi

Stammuser
@gisbaert, @Leguan,

Thema Mittelarmlehne: Die ist sicherlich nicht sonderlich edel, aber sie ist längsverstellbar. Bei meiner Probefahrt musste ich sie erstmal nach "vorne" ziehen, da sie in der hinteren Position, wo wirklich nur mein Ellenbogen antippte, arretiert war. Herausgezogen fand ich sie eigentlich angenehm, und sie störte nicht beim schalten. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass - neben natürlich unterschiedlichen Bedürfnissen - die Sitzposition ein wesentliche Rolle spielt. Aufgrund von sehr langen Beinen habe ich den Sitz immer ganz nach hinten gestellt. Je weiter der Sitz nach vorne gestellt ist, desto weniger hat man von der Mittelarmlehne.

Thema Haltegriffe: Die fehlen mir eigentlich nicht wirklich. Höchstens, wenn sich eine recht schwere und eingeschränkt bewegliche Person auf den Beifahrersitz hievt und sich mangels Griff an die Tür hängt (graus!!!). Oder natürlich wenn die hintere Reihe vollbelegt ist und die Außensitzenden, bei rasantem Fahrstil meinerseits, die mittlere Person nicht zerquetschen wollen ;) . Da ich allerdings zumeist alleine fahre, kein Problem in Sicht!
 

gisbaert

Stammuser
Die MAL war bei mir ganz nach vorne gezogen und proportional gesehen, habe ich längere Beine bei 186cm - sprich der Sitz war relativ weit hinten. Dennoch konnte ich Pedale und Lenkrad jederzeit schnell bedienen. Noch weiter nach hinten mit dem Sitz wäre es immer noch möglich gewesen beides zu bedienen, aber richtig im Griff hätte ich den Wagen in einer Notsituation dann nicht mehr.
 

Lissi

Stammuser
Hi gisbaert,
ich gehe mal davon aus, dass Du mit "......proportional gesehen, …" Deine eigenen Größenverhältnisse meinst! Wahrscheinlich ist das Ding mit der Mittelarmlehne einfach Geschmacksache und/oder Gewohnheit. In meinem Polo hat mich die längere Lehne immer gestört, so dass ich sie zumeist hochgeklappt habe. Für mich ist diese recht angenehm.
 

gisbaert

Stammuser
Na klar ist das subjektiv. Weiß auch nicht, ob der Verkäufer mir nach dem Mund reden wollte, aber er sagte, das es schon mehrere angesprochen hätten und es beim T-Roc genauso sein soll.
 

Lissi

Stammuser
Ergo: Jeder muss nach seinem eigenen Gefühl seine Wahl treffen. Manche Verkäufer-Infos sind hilfreich, manche aber auch nicht bzw. sind für einen persönlich einfach nicht relevant. Ich bin auf jeden Fall rundum zufrieden mit meiner Wahl - auch nach der Probefahrt. Ich hoffe nur, dass der angekündigte Liefertermin zumindest einigermaßen hält, da ich etwas in der Bredouille bin, was ich an meinem jetzigen Auto noch machen lasse. Händler sagt: machen sie nix. (Fühl ich mich nicht so wohl mit), Werkstatt (gleicher Laden) sagt: eigentlich müssten Sie noch …….! Kompromiss: ich mache noch Ölwechsel und TÜV, der schon fällig war. Außerdem habe ich gerade einen netten, kleinen Urlaub - trotz teurer Autobestellung - gebucht (ganz, ganz schlechtes Gewissen ;)) und freu mich einfach! ….. und das Wetter wird auch besser! :cool:
 

pietje97

Ist öfter hier
Auch ich hatte heute die Gelegenheit den Cross zu testen.
........
1. Der Motor - hier der Benziner 1.0 115 PS Handschalter.
Dieser Motor ist mehr als ausreichend und auch die Beschleunigung im richtigen Gang geht zügig vonstatten. Was ich aber für ein "no go" empfinde ist die fehlende Kraft unter 1500 U/min. Die Gänge müssen alle erst bis zu einer bestimmten Drehzahl gebracht werden, damit der nächsthöhere Gang kraftvoll übernehmen kann. Das ist leider auffällig spürbar und den Verkäufern schon bekannt, weil mehrere Probefahrer das bereits ansprachen.
Vielleicht gibt es dafür ja einmal ein update ?

2. Die Sitzposition
Irgendwie habe ich keine angenehme Sitzposition finden können.

3. Die Armlehne
Sie ist viel zu kurz und man kann eigentlich nur den Ellenbogen abstützen.

4. Das Multifunktionslenkrad
Überfrachtet mit Knöpfen und dadurch nicht blind bedienbar. Kann auch seitens mir an mangelnder Routine liegen.

Aber wie gesagt - das sind MEINE Eindrücke und nicht repräsentativ. Dieser Eindrücke werden zusätzlich dadurch resultieren, das ich jetzt einen Audi A3 8V fahre - sprich tiefere Sitzposition und minimalitisch an Knöpfen, deren Funktionen adäquat im MMI hinterlegt sind.

Dennoch hoffe ich auf den 1.5 150 PS. Nicht das ich die PS vermisse, sondern mehr darauf hoffe, dass das Drehzahlband weiter unten beginnt.
Hi gisbaert,

bin gestern auch erstmals Probe-gefahren: T-Cross Life 1.0 DSG, R-Line-Ausstattung, R18, ACC, Totwinkel-, Spur- und Ausparkassistent.
Meine Eindrücke:
Motor - die fehlende Kraft im unteren Drehzahlbereich kann ich bestätigen; Erst oberhalb bestimmter Drehzahl zieht er kräftig durch
Leerlauf - erscheint etwas unrund, Fahrzeug vibriert im Stand (letzteres eventuell nur bei Kaltstart?)
Geräusche - deutlich lauter als im Golf VI 1.4 DSG (Motorgeräusche lauter und etwas kernig)
Federung - erscheint härter als beim Golf (ev. wegen R18 + niedriger Querschnitt)
Einstieg - gut; nur Knie ecken beim Einstieg etwas an
Sitze - sehr gut, währen der Probefahrt sogar ohne Lordosestütze sehr gut
Sitzposition - gut, ich musste auch nicht lange suchen.

Was die Assistenten angeht, so kann es sein, dass ich noch nicht alles richtig konfiguriert hatte: Ich habe im Stand zumindest alle vorhandenen Assis eingeschaltet, konnte jedoch das ACC nicht testen bzw. es funktionierte nicht hinter einem Fahrzeug auf der Autobahn (Abbremsen - Beschleunigen-) ....

Eine Frage habe ich aber an alle Experten: Der Verkäufer sagte mir, dass der Notbremsassistent nicht vor stehenden Fahrzeugen bzw. unbeweglichen Gegenständen anhält, sondern nur vor bewegten Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern. Stimmt denn das tatsächlich?

Mit besten Grüßen
pietje
 

pietje97

Ist öfter hier
Danke, sehr eindrucksvoll... (vorausgesetzt, dass das völlig ohne jedes Zutun des Fahrers so abgelaufen ist).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pietje97

Ist öfter hier
Lt. VW funktioniert das auch zumindest bei stehenden Fahrzeugen:
https://www.volkswagen-newsroom.com/de/city-notbremsfunktion-3667
... da hat sich der Verkäufer doch ganz offenbar nicht umfassend informiert.
Vielen Dank!

Danke, sehr eindrucksvoll... (vorausgesetzt, dass das völlig ohne jedes Zutun des Fahrers so abgelaufen ist).
... die Antwort in Klammern bezog sich selbstverständlich nicht auf den NCAP-Test (ich wollte keinen Dummy des Eingriffs beschuldigen), sondern auf die eindrucksvolle Vorführung des Notbremsassistenten.
 

MaxPower

Kennt sich aus
Bin mir fast sicher, dass der Test dazu dient das Vermögen des Systems zu testen den Aufprall selbstständig zu verhindenern/abzumildern. Sobald ich meinen habe, werde ich eine Kartonwand aufbauen und es mal drauf ankommen lassen.
:D
 

Katitrinchen

Kennt sich aus
Auch ich hatte heute die Gelegenheit den Cross zu testen.
Es gab so viele Dinge die nicht aufgefallen sind, weil sie gut gelöst bzw. verbaut sind.
Das würde den Rahmen hier sprengen alles aufzuzählen.

Deshalb möchte ich nur die Dinge aufzählen, die mir unschön aufgefallen sind. Ich möchte den Cross nicht schlecht machen, weil die Dinge die ich aufzähle, gehören mehr in die Kategorie " stöhnen auf hohem Niveau".

1. Der Motor - hier der Benziner 1.0 115 PS Handschalter.
Dieser Motor ist mehr als ausreichend und auch die Beschleunigung im richtigen Gang geht zügig vonstatten. Was ich aber für ein "no go" empfinde ist die fehlende Kraft unter 1500 U/min. Die Gänge müssen alle erst bis zu einer bestimmten Drehzahl gebracht werden, damit der nächsthöhere Gang kraftvoll übernehmen kann. Das ist leider auffällig spürbar und den Verkäufern schon bekannt, weil mehrere Probefahrer das bereits ansprachen.
Vielleicht gibt es dafür ja einmal ein update ?

2. Die Sitzposition
Irgendwie habe ich keine angenehme Sitzposition finden können.

3. Die Armlehne
Sie ist viel zu kurz und man kann eigentlich nur den Ellenbogen abstützen.

4. Das Multifunktionslenkrad
Überfrachtet mit Knöpfen und dadurch nicht blind bedienbar. Kann auch seitens mir an mangelnder Routine liegen.

Aber wie gesagt - das sind MEINE Eindrücke und nicht repräsentativ. Dieser Eindrücke werden zusätzlich dadurch resultieren, das ich jetzt einen Audi A3 8V fahre - sprich tiefere Sitzposition und minimalitisch an Knöpfen, deren Funktionen adäquat im MMI hinterlegt sind.

Dennoch hoffe ich auf den 1.5 150 PS. Nicht das ich die PS vermisse, sondern mehr darauf hoffe, dass das Drehzahlband weiter unten beginnt.
Witzig- ich habe in meinem 10 Jahre alten Fabia keine Mittelarmlehne und habe das Problem, dass mich diese in anderen Autos immer stört. Deshalb bin ich ganz froh, dass ich mit dem Arm nicht drauf hänge , wenn ich mit meinen 1,64 den Sitz recht weit vorschiebe :)
 

Lissi

Stammuser
@Katitrinchen
Bei meinem Polo ist die Mittelarmlehne immer hochgeklappt, da sie mich stört. Mein Schreibtischstuhl hat auch extra keine Armlehnen. Ich brauche eher mehr Bewegungsfreiheit, als etwas zum Abstützen.
 
Oben Unten

Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-crossforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Als Alternative - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Mitglieder sehen keine Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert